Urologie Dr. med. Steffen Sturm


Fourniersche Gangrän

 

Rasch progrediente Gangrän (fortschreitender Gewebsuntergang) an Penis und Skrotum, häufig infolge urologischer oder kolorektaler Erkrankungen und Eingriffe. Häufiges Vorkommen bei Männern mit reduzierter Abwehrlage. Prädisponierend sind ein Diabetes mellitus, Adipositas, chron. Alkoholabusus, konsumierende Erkrankungen, Immunsuppression. Vorausgegangen ist oft eine Operation oder Erkrankung im kolorektalen oder urologischen Bereich (Zirkumzision, Hydrozelenabtragung, Prostatastanzbiopsie, Hämorrhoidektomie, Abszeß- oder Fistelspaltung). Keimbesiedelung mit Mischflora.